Inmitten der Südheide befindet sich Hof Beutzen. Mit seinen fünf Häusern noch kein Dorf im eigentlichen Sinne.

 

 

 

Seit März 2011 sind wir Mieter des in der Mitte gelegenen hundert Jahre alten Rotklinker-Fachwerkhauses. Umgeben von Wiesen, hohen Bäumen, alten Rhododendron Büschen und einem hügeligen, Park ähnlichen Wald der von dem kleinen Angelbach durchzogen wird. Angrenzend an das Grundstück fließt die Örtze, ein naturbelassener Fluss, dessen idyllisches Ufer einlädt den Sonnenuntergang zu genießen.

Das ehemalige Herrenhaus hat 520qm Wohnfläche mit 20 Zimmern. Im Erdgeschoss befinden sich eine große Eingangsdiele mit einem Kaminofen, eine geräumige Gemeinschaftsküche, ein kleiner Wintergarten, eine Terrasse, eine Bibliothek und Meditationsraum sowie ein Bewegungs- und Mehrzweckraum. Im ersten und zweiten Stock befinden sich die Wohn-, Gemeinschafts- und Gästezimmer und der schon zum Teil ausgebaute Dachboden lädt ein zu kreativen Träumereien…..

Hof Beutzen gehört zu der kleinen Gemeinde Oldendorf. Dort befindet sich, ein Hofladen und ein Landgasthof, mehrere kleine Badeseen sowie ein Campingplatz.

Vier Kilometer weiter liegt das kleine Städtchen Hermannsburg mit guten Einkaufsmöglichkeiten, vielen Cafe's und Eisdielen, dem Örtze Park und einem Hallenbad.

24 Kilometer südlich lädt Celle zu einem Besuch ein, mit seiner malerischen Altstadt, dem Schloss und dem französischen Garten sowie Kino und Theater.

Rundbrief

 

Möchtest du vierteljährlich erfahren was es Neues von uns zu berichten gibt?

Dann schreib uns eine kurze Mail mit dem Betreff: Rundbrief 

 

post@krisenfreun.de